Aus der Region – für die Region: Bereits seit 2013 freut sich unser Club über Unterstützung der Stadtwerke Greifswald, die ihre Kunden als kommunaler Energieversorgungs- und Dienstleistungsunternehmen mit Strom, Gas,Wasser und Fernwärme versorgen. Kurz vor dem Saisonstart in den Nachwuchs-Spielklassen ist die erfolgreiche Kooperation zwischen unserem Verein und den Stadtwerken aus der Hansestadt einmal mehr unterstrichen worden.


Geschäftskundenberater Michael Köhn und Pressesprecherin Steffi Borkmann statteten den Fußball-Talenten der D-Jugend vor wenigen Tagen während ihrer Trainingseinheit im Werner-Seelenbinder-Stadion einen Besuch ab, um ihnen einen neuen Trikotsatz zu überreichen. „Als regionaler Energieversorger unterstützen wir seit mehreren Jahren die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie den Breitensport. Dies gilt unter anderem für den VFC Anklam “, erklärten die beiden Stadtwerke-Mitarbeiter, die sich bei ihrem Besuch beeindruckt vom Werner-Seelenbinder-Stadion zeigten. Ihr Unternehmen ist bei unserem Club in der Vergangenheit nicht nur als Trikotsponsor in Erscheinung getreten, sondern hat  auch die Kosten für die Gestaltung des Vereinsbusses, des Kampfrichterturmes und der Fassade des Vereinsgebäudes übernommen. „Wir sind sehr froh darüber, dass uns die Stadtwerke Greifswald immer wieder unter die Arme greifen und die Nachwuchsarbeit unseres Vereins unterstützen“, so Vorstandsmitglied Reinhard Lüdemann deutlich. Begeistert zeigte sich nach der Trikotübergabe an seine Schützlinge auch Nachwuchs-Trainer Mirko Steffenhagen, dessen Kicker außerdem Stadtwerke-Beutel gefüllt mit Wasserbällen, Sonnenbrillen, Taschenlampen, Schlüsselanhängern, Leuchtarmbändern und Gummibärchen überreicht bekamen: „Wir freuen uns riesig über das neue Outfit und hoffen, dass wir im roten Dress zukünftig möglichst viele Siege einfahren werden. Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei den Greifswalder Stadtwerken für die Unterstützung bedanken.“
Die Stadtwerke Stadtwerke liefern nicht nur Strom und Gas im gesamten Landkreis Vorpommern-Greifswald, sondern übernehmen auch gesellschaftliche Verantwortung. Kulturelle, sportliche und soziale Projekte werden über die Stadtgrenzen Greifswalds unterstützt. Außerdem betreiben ihre Tochtergesellschaften den Öffentlichen Personennahverkehr, das Sport- und Freizeitbad und das Bildungszentrum in Greifswald (BiG).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.